slide1 slide2 slide3 slide4 slide5

kirchengemeinde1.jpgSeit der Fusion am 1. Juni 2014 bildet die ehemalige Prot. Kirchengemeinde Walsheim gemeinsam mit den Prot. Kirchengemeinden Böchingen und Knöringen eine große Kirchengemeinde: Die Prot. Kirchengemeinde am Hainbach.

Das Pfarramt für die sechs zur Kirchengemeinde am Hainbach gehörenden Orte (Böchingen, Burrweiler, Flemlingen, Walsheim, Roschbach, Knöringen) ist in Böchingen angesiedelt.

Insgesamt hat die Kirchengemeinde am Hainbach rund ? Gemeindemitglieder; auf Walsheim entfallen ? (Stand: Nov. 2014)

Die Gottesdienste in der Walsheimer Kirche finden ungefähr alle 14 Tage statt; die genauen Gottesdienstzeiten entnehmen Sie bitte dem Gemeindebrief, dem Schaukasten gegenüber dem Pfarrhof, dem Amtsblatt oder der Tagespresse. Im Internet sind die Gottesdienste des Dekanats unter www.evkirchepfalz.de einzusehen. Von Januar bis März finden die Gottesdienste in der Pfarrscheune statt, die direkt unterhalb der Kirche liegt. Dort treffen sich auch die Präparanden und Konfirmanden sowie ab und zu das Presbyterium. kirchengemeinde2.jpg

Ab Januar 2015 wird ein Rhythmus von festen Gottesdiensten in den verschiedenen Orten erprobt. Für Walsheim bedeutet es: Gottesdienst in der Prot. Kirche Walsheim am 1. Sonntag im Monat um 10.15 Uhr und am 3. Sonntag in den geraden Monaten um 09.00 Uhr. Von der Regelung ausgenommen sind besondere Feste und Feiertage. In den ungeraden Monaten findet der Gottesdienst am 3. Sonntag im Monat um 09.00 Uhr in der Kath. Kirche St. Sebastian in Roschbach statt, da Roschbach die ganze Zeit der Filialort von Walsheim war.

Höhepunkte im Kirchenjahr sind die Feier der christlichen Festtage, der Waldgottesdienst auf der Walsheimer Hütte und das Pfarrhoffest, welches immer am ersten Wochenende im September stattfindet und von Kirchengemeinde und Kirchenchor gemeinsam ausgerichtet wird.

AKTUELLER_GOTTESDIENSTPLAN für 2017 folgt noch

Aktuelle Informationen zum Jahresende 2016!

Die Prot. Kirchengemeinde am Hainbach ist zurzeit auf der Suche nach einem neuen Seelsorger für die betroffenen Ortsgemeinden. Darum liegt leider auch nur ein unvollständiger Gottesdienstplan vor! Vorübergehende Ansprechperson ist der Vorsitzende des Presbyteriums, Dr. Stefan Kaiser, Tel. 06341/63884